Eine Kunstsammlung verrät viel über den Sammler oder die Sammlerin selbst; es ist eine Art Selbstporträt, und das gilt auch für Carla Sozzani und ihre Vorlieben und Freundschaften.

Carla Sozzani, frühere Chefredakteurin der italienischen Elleund Vogue, hat über viele Jahre Fotografien gesammelt – und seit 1990 in ihrer Mailänder Galerie in enger Verbindung mit zahlreichen renommierten Fotografen auch ausgestellt, u.a. viermal Helmut Newton: Ritratti di donna (1993), Impressions, Polaroids (1996), Us and Them (1999), zusammen mit Alice Springs, und Yellow Press (2003).

Die persönliche Freundschaft zwischen Sozzani und Newton mündet nun in der Präsentation der vielschichtigen Sozzani-Sammlung in der Helmut Newton Stiftung: Between Art & Fashion wird nach Stationen in Paris und der Schweiz in neuer Zusammenstellung erstmals in Deutschland gezeigt und hält neben zahlreichen Bildikonen einige Überraschungen bereit. Thematisch auf den aktuellen Ausstellungsort abgestimmt, werden manche Fotografen mit nur einer Arbeit präsentiert, andere mit einem kleinen Konvolut.

In June’s Room sind anlässlich des 95. Geburtstages von June Newton alias Alice Springs knapp 30 teilweise noch nie gezeigte Porträts zu sehen, die aus dem Stiftungsbestand ausgewählt wurden.

Werkauswahl